Für Menschen, die bewegen wollen

Als Diplom-Sportwissenschaftlerin und Fachkraft für Arbeitssicherheit berate und unterstütze ich seit 1985 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen: Handwerk, Verwaltung, Hotellerie, IT, soziale Handlungsfelder u.a..

 

Im Netzwerk mit kompetenten Kolleginnen und Kollegen finden Sie mich im virtuellen Forschungsinstitut Arbeit und Zukunft e.V. und im WAI-Netzwerk, das nun über das Institut für Arbeitsfähigkeit weiter geführt wird.

 

Ihre Fragen

 

 

Angebote

Was hält Sie und ihre Beschäftigten gesund? Welche Resourcen haben Sie im Blick - und welchen bedarf es mehr Aufmerksamkeit? Bringen Sie positive ArbeitsGestaltung und positives ArbeitsErleben in ihren Betrieb - für Sie und ihre Beschäftigten. Denn Arbeitsschutz ist mehr als Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit. Ich unterstütze Sie darin, mit den Beteiligten ins Gespräch zu kommen und praktikable Lösungen für ein umfassendes Gesundheitsmanagement auf allen Ebenen der Personal- und Organisationsentwicklung zu finden.

   Qualifikation

Ich bilde Fachkräfte für  Arbeitssicherheit aus,

qualifiziere Sicherheitsbeauftragte, Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Führungskräfte

im betrieblichen Arbeitsschutz.

    Workshops

Praxisnähe und Handlungskompetenz:

Lernen gelingt am besten, wenn alle Sinne angesprochen werden. Hören, Sehen, Diskutieren und selber Tun. Aus diesem Grund sind meine Angebote an Ihren Betrieb so gestaltet, dass Raum für das eigene Erfahrungswissen geschaffen wird.

       Vorträge

Denkanstösse, Impulse, Perspektivwechsel:

Die Veranstaltungen sind so individuell wie die Unternehmen,

für die ich sie erarbeite.

Referenzen und Kooperationen

Prävention

Rísiko Burnout,

VDSI aktuell Ausgabe 6, Dezember 2014
 

Mehr Achtsamkeit und Anerkennung
Die Messe – Messejournal A+A2013, S. 3-5

 

Kommunales Gesundheitsförderungsmanagement, Gesundheitsamt Hamburg 2011


Institut für Technik der Betriebsführung (itb), Karlsruhe 2010


Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein, Kiel 2009


Unternehmerverband Kiel 2009


Gesunde Arbeit

Bad Segeberg 2009


bremer arbeit GmbH

Husum 2008

Gefährdungen beurteilen

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen – Einfach anfangen!
Illustrierte Zeitschrift für Sicherheit und Gesundheit (IZA) 3/15, 62. Jahrgang, Binkert Publishing, Schweiz

 

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen – Einfach anfangen!
Fachzeitschrift Sicherheitsingenieur

1/2015, 45. Jahrgang,

Haefner-Verlag, Leinfelden

 

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen - In fünf Schritten zum Ergebnis,

VDSI aktuell Ausgabe 5, Oktober 2013

 

Flughafen Bremen, 2012

 

DRK Landesverband Schleswig-Holstein, Kiel 2011/2012

 

Optik Schier, Saalfeld 2010

Arbeitsgestaltung

Institut für Arbeitsgestaltung (IAG), Dresden 2014

 

n-design, Köln 2013

 

Kindergarten Kratzbürsten, Hamburg 2012

Personalentwicklung

Beratung & Forschung Prof. Dr. Heinrich Geißler, Bregenz 2015

 

art of work Vogel-Zak OG, Wien 2013

 

Uniklinik Köln 2013

 

Stadt Oldenburg,

Köln 2013

 

Novitas BKK, Köln 2013


Das Rauhe Haus, Hamburg 2012

 

BKK Gildemeister Seidensticker, Köln 2012

 

Evangelischen Erziehungsverbandes (EREV), Eisenach 2011

 

Kaiser’s Tengelmann, Berlin 2011


Gesellschaft für Wirtschaftsförderung, Duisburg 2010

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Doris Laugwitz